Berichte - das war los im Kinderschutzbund

An diesem sonnigen Spätnachmittag trafen wir uns am Informationszentrum „Fledermaushaus“ in Hohenburg, um mehr über ein ganz besonderes Exemplar der nächtlichen Tierwelt zu erfahren: die Große Hufeisennase, eine hoch bedrohte Fledermausart, deren letzte und einzige Wochenstube im Hohenburger Fledermaushaus angesiedelt ist.

Wie kann ein Malkurs für Kinder in Zeiten von Corona ohne Bedenken stattfinden? Am besten natürlich draußen an der frischen Luft! Somit überlegte sich die Kursleiterin Larissa Stettinger für den Malkurs des Familienstützpunktes im Kinderschutzbund ein besonderes Konzept: Es ging raus auf die Straße, ausgestattet mit vielen bunten Kreiden und einer Menge kreativer Ideen im Gepäck...

Bei schönstem Wander-Wetter trafen wir uns mit dem Ranger des Naturparks Hirschwald Jonas Nelhiebel am alten Bräukeller in Ursensollen, um zu einer erlebnisreichen Familienwanderung aufzubrechen.

Nach den Lockerungen der Corona bedingten Ausgangsbeschränkung konnte nun die Ausbildung zum Babysitting abgeschlossen werden. Alle Babysitter-Anwärterinnen erhielten das „Babysitter-Zertifikat“ des Kinderschutzbundes ausgehändigt.

damit auch Kinderträume wieder fliegen können. Nach guter, sehr guter Tradition verwandeln sich die von den Kunden der Marien-Apotheke gespendeten Käfer in hilfreiche Euros.

„Alle Jahre wieder ….“, es ist schon fast zur Tradition geworden, dass das Hotel Vienna in ihr Haus einlädt, um zwölf Wochenend-Aufenthalte in einem der bundesweit und auch im nahen Ausland gelegenen Vienna Hotels zu versteigern. Die Hotelmanagerin, Frau Silvia Kendzie, und ihre gesamte Crew legen sich mächtig ins Zeug ihren Gästen einen kurzweiligen, schönen Abend zu bieten. Frau Kendzie selbst übernimmt die Versteigerung. Das gesamte ersteigerte Geld erhält der Kinderschutzbund...

Der Kindergarten St. Josef in Hahnbach unter der Leitung von Frau Karin Flegl und der Vorsitzenden des Elternbeirates Frau Miriam Hofbeck, sowie den beiden Vertreterinnen Frau Michaela Kronhöfer und Frau Martina Riedl übergaben am Montag 16. Dezember zusammen mit den Kindern des Kindergartens eine Spende in Höhe von 400 Euro an den Kinderschutzbund Amberg-Sulzbach. Nicht nur St. Martin teilte mit dem Bettler (im Bild zu sehen) sondern alle Kinder gaben aus ihren Opfertüten „Martinsfest“...

Sie ist „Grüne und Kinderschützerin“ sagt sie selbst. Politikerin Ekin Deligöz setzt sich als Vizepräsidentin des Kinderschutzbundes für die Kleinsten in der Gesellschaft ein, deshalb nahm sie auch gerne die Einladung der Stadtratsfraktion der Grünen in die Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes an.

Gar keine Scheu hatten die Kinder beim Lernen des Hundeeinmaleins mit Dipl.-Psych. Yvonne Straller-Höhlein in unseren Räumen. Gezielt vorbereitet und eingestimmt lernten die Kinder die Körpersprache der Vierbeiner kennen, damit Missverständnisse erst gar nicht entstehen. Somit stand einer harmonischen Beziehung mit viel Spaß und Freude nichts mehr im Wege.

Am 17. Mai 2019 fand die 32. Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbundes OV/KV Amberg-Sulzbach e.V. statt. Bei der Jahreshauptversammlung gab Vorsitzende Brigitte Breitfelder in ihrem Tätigkeitsbericht Einblicke in das Angebotsspektrum und Dienstleistungen des Vereins.

Mehr anzeigen